Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2002

Deutsch-österreichische Gemeinschaftsmarke „100 Jahre Salzachbrücke“

Pressemeldung vom 11/13/2002

Grafiker aus Tirol gewinnt Wettbewerb für die Österreichische Post AG

Gemeinsam mit der Deutschen Post AG veranstaltete die Österreichische Post AG im Juni 2002 einen Bewerb für die Gestaltung der deutsch-österreichischen Gemeinschaftsmarke „100 Jahre Salzachbrücke“. Insgesamt sieben Entwürfe von jeweils drei Künstlern aus Deutschland und Österreich gelangten in das Auswahlverfahren, das im Oktober 2002 in Berlin stattfand. Der Österreichische Grafiker und Illustrator Hannes Magreiter konnte sich in der Endrunde gegen den deutschen Grafiker Ernst Kößlinger behaupten und gewann für die Österreichische
Post AG.

Die Marke
Margreiter zeichnet die Landschaft in bewusst einfachen und plakativen Formen. Die Brücke über die Salzach symbolisiert die große Verbundenheit beider Länder sowohl in technischer wie auch in kultureller Hinsicht.

Der Künstler
Mit Hannes Margreiter gewinnt einer der bedeutendsten Briefmarken-Künstler des Landes die Endauswahl für die deutsch-österreichische Gemeinschaftsmarke „100 Jahre Salzachbrücke“. Margreiter entwirft seit 1988 im Auftrag der Österreichischen Post Briefmarken. Darunter die Markenserie „Österreichische Fußballmeister“ aus dem Jahr 1997 oder die Motive der Postkartenserie „Gefährdete Pflanzen und Tiere“.

Der Erstausgabetag ist voraussichtlich der 12. Juni 2003. Der Nennwert der Sondermarke wird zu einem späteren Zeitpunkt bestimmt.

Markenentwurf


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links