Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2002

Weihnachtliches von der Post

Pressemeldung vom 12/5/2002

Der Weihnachts-Bonus-Brief mit aufgedruckter Briefmarke
Xmas-Card und Schreiber.link: E-Mails als Brief oder Postkarte versenden

Die Österreichische Post AG verarbeitet in der Adventzeit im Vergleich zum Jahresdurchschnitt nicht nur ein Vielfaches an Briefen und Paketen, sondern bietet auch spezielle Weihnachtsprodukte an.

Weihnachts-Bonus-Brief
Beim Bonus-Brief ist die Briefmarke bereits am Kuvert aufgedruckt. Zusätzlich Briefmarken zu kaufen ist damit nicht mehr notwendig. Beim Bonus-Brief gibt es keine Gewichtsbeschränkung, das Beförderungsentgelt bleibt auch bei höherem Gesamtgewicht unverändert.
Speziell für die Weihnachtszeit gibt es jetzt den Weihnacht-Bonus-Brief. Erhältlich im Set zu je fünf Stück mit Weihnachtsmotiven auf vorgedruckter Marke und zum Setpreis von 3,63 Euro.

Für Internetfreaks: Xmas-Card und Schreiber.link
Wer seine Briefe lieber am Computer schreibt, kann seine Weihnachtsgrüße dennoch als Postkarte versenden lassen. Mit der Xmas-Card. Die Post druckt den online geschriebenen Text auf eine Postkarte, versieht diese mit Weihnachtsmarke und Sonderstempel und übernimmt den Versand. Fünf Postkartenmotive stehen zur Auswahl. Bezahlt werden kann mit Kreditkarte oder Paysafecard, der Preis beträgt 2,50 Euro pro Karte.
Dieses Service ist nicht auf die Weihnachtszeit beschränkt. Unter der Internet-Adresse http://schreiberlink.post.at beziehungsweise unter dem Menü „Online Services“ auf der Website der Österreichischen Post AG, www.post.at, können Briefe, Postkarten und auch Faxe das ganz Jahr über online geschrieben werden. Die Post druckt die Daten in einem zentralen Druckzentrum aus und stellt anschließend den Brief um 1,35 Euro, die Postkarte um 1,25 Euro oder das Fax um 0,89 Euro in ganz Österreich zu.

In den Filialen der Österreichischen Post AG gibt es viele weitere weihnachtliche Produkte vom Weihnachtspackerl über ein breites Sortiment an Weihnachtskarten bis zur weihnachtlichen Verpackung.
Keinesfalls vergessen sollte man auf das auch optisch passende Porto: Die Sonderbriefmarke „Weihnachten 2002“, heuer erstmals in der Währung Euro. Von der 0,51 Euro-Marke wurden 10 Millionen Stück gedruckt.


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Unternehmenskommunikation
Presse / PR
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links