Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2004

Nikolaus Harnoncourt feiert seinen 75.Geburtstag mit einer Sonderbriefmarke der Post

Pressemeldung vom 10/14/2004

Hommage der Österreichischen Post an den weltberühmten Dirigenten

Nikolaus Harnoncourt feiert am 6.Dezember seinen 75. Geburtstag. Die Österreichische Post feiert mit und ehrt den großen Künstler mit einer Sonderbriefmarke.
Anton Wais, Generaldirektor der Post präsentiert heute, Donnerstag 14. Oktober die Sondermarke „Nikolaus Harnoncourt“ im Steinernen Saal des Musikvereins in Wien.
Das Motiv zeigt  Harnoncourt in der typischen Dirigenten-Pose. Die von der Wiener Grafikerin Renate Gruber entworfene Briefmarke kostet einen Euro. Die Auflage beträgt 500.000 Stück. Die Briefmarke ist in den 500 größten Postfilialen Österreichs und beim Sammlerservice der Post (sammler-service@post.at) erhältlich.
Nikolaus Harnoncourt wurde 1929 in Berlin geboren und wuchs in Graz auf. Nach seiner Cellistenausbildung spiele er als Mitglied bei den Wiener Symphonikern, drei Jahre später unterrichtete er als Professor am Salzburger Mozarteum. Seine Leidenschaft ist die alte Musik im authentischen Stil,  von mittelalterlichen Kompositionen bis Renaissance- und Barockwerken und das Sammeln von historischen Instrumenten. 1985 wurde Nikolaus Harnoncourt  als Zentralfigur  der „styriarte" installiert, um ihn wieder enger an Graz zu binden und ihn zu ehren. Der Cellist, Dirigent und Spezialist für alte Musik, Nikolaus Harnoncourt ist ohne Zweifel einer der ganz "Großen" in der heutigen Musikwelt.

Bild: Sondermarke "Nikolaus Harnoncourt"
Copyright: Österreichische Post AG
Presseabdruck honorarfrei


Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 – 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links