Diese Website verwendet Cookies, um die Website bestmöglich an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen zu können, Zugriffe und unsere Marketingmaßnahmen zu analysieren, sowie Ihnen auf Sie zugeschnittene Informationen zu Angeboten über das gesamte Post-Portfolio bereitzustellen. Daneben können auch Drittanbieter Cookies auf Ihrem Gerät speichern und ähnliche Technologien verwenden, um bestimmte Informationen für den Einsatz von Werbung zu sammeln und zu nutzen. Weitere Informationen und wie Sie Ihre Datenschutzeinstellungen verwalten können finden Sie unter rechtliche Hinweise. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ oder durch Fortsetzung der Navigation stimmen Sie der Verwendung von Cookies gemäß Ihren Datenschutzeinstellungen zu.

2004

Rekord bei der Post – noch nie wurden im Briefzentrum Wien so viele Briefsendungen sortiert

Pressemeldung vom 12/23/2004

6,5 Millionen Briefsendungen an einem Tag

Das Briefzentrum Wien, das mit 1.200 Mitarbeitern und einer Hallenfläche von 30.000 m² zu den modernsten und größten Logistikzentren Europas gehört, hat am 21. Dezember seit Bestehen die höchste Anzahl an Briefen sortiert. Am 21. Dezember wurde von den Mitabeitern die bisherige Rekordsumme von 6,5 Millionen Briefsendungen bearbeitet.

Zusätzlich zu den 6,5 Millionen Briefsendungen wurden im Briefzentrum Wien am 21. Dezember 360 Tonnen Zeitungen und Zeitschriften sortiert.


121 Millionen Euro für modernste Technik auf 30.000 m²
Das Briefzentrum Wien bearbeitet rund die Hälfte des österreichischen Briefaufkommens. Bei der Errichtung des 30.000 m² großen Briefzentrums Wien wurden mehr als 330.000 m³ überbaut, 6 km Fördertechnik und 70 Verladetore sowie ein eigener Bahnanschluss verwirklicht. Das Investitionsvolumen für das Briefzentrum Wien betrug 121 Millionen Euro.

Rückfragehinweis
Österreichische Post AG
Corporate Communications
Öffentlichkeitsarbeit
Michael Homola
Tel.: +43 (1) 515 51 - 32010
E-Mail: michael.homola@post.at

Nützliche Links